Skip to content

DJI Mini 2

Meine Notizen zur Nutzung der DJI Mini 2 in Deutschland/EU.

Diese Informationen können falsch sein.

TLDR:

  • DJI Mini 2 Kategorie: Open, C0, A0*
  • Aktuell gelten die alten und neuen Relgen gleichzeitig wodurch recht wenig erlaubt ist. (siehe Links)
  • Wo man fliegen kann entnimmt man am besten der DJI app und/oder der DronIQ app

*Kann sich wohl noch 2022 ändern, weil offizielles aber optionales Zubehör das Gesamtgewicht auf über 250g erhöht und bei der Abflugsgewichtsberechnung mit einbezogen werden muss, selbst wenn es nicht genutzt wird/vorhanden ist.

Kategorie

Anwendungsszenario (Open)

Es gibt drei Anwendungsszenarien: Open, Specific, Certified Entscheident für die Einordnung sind Gewicht und Einsatzzweck. Es handelt sich um eine reine Risikobewertung. Ob der Drohnenpilot privat oder gewerblich aufsteigt, spielt keine Rolle.

-> Die DJI Mini 2 gehört in die Kategorie "Open".

Betriebsbedingungen (A0)

Zusätzlich gibt es bei der Kategorie "Open" noch die Unterkategorien A1 bis A3. Hier geht es im Wesentlichen um die Verhaltensregeln beim Fliegen selbst.

-> Die DJI Mini 2 gehört in die Kategorie "A0"

Risikoklasse (C0)

Bei den fünf Drohnenklassen/Risikoklassen von C0 bis C4 geht es um die technischen Spezifikationen.

-> Die DJI Mini 2 gehört in die Kategorie "C0".

Behörden, Vereine und Organisiationen

Fluggenehmigung

Tools und Infos

DJI

Back to top