Skip to content

DJI Mini 2

Meine Notizen zur Nutzung der DJI Mini 2 in Deutschland/EU.

Diese Informationen k├Ânnen falsch sein.

TLDR:

  • DJI Mini 2 Kategorie: Open, C0, A0*
  • Aktuell gelten die alten und neuen Relgen gleichzeitig wodurch recht wenig erlaubt ist. (siehe Links)
  • Wo man fliegen kann entnimmt man am besten der DJI app und/oder der DronIQ app

*Kann sich wohl noch 2022 ├Ąndern, weil offizielles aber optionales Zubeh├Âr das Gesamtgewicht auf ├╝ber 250g erh├Âht und bei der Abflugsgewichtsberechnung mit einbezogen werden muss, selbst wenn es nicht genutzt wird/vorhanden ist.

Kategorie

Anwendungsszenario (Open)

Es gibt drei Anwendungsszenarien: Open, Specific, Certified Entscheident f├╝r die Einordnung sind Gewicht und Einsatzzweck. Es handelt sich um eine reine Risikobewertung. Ob der Drohnenpilot privat oder gewerblich aufsteigt, spielt keine Rolle.

-> Die DJI Mini 2 geh├Ârt in die Kategorie "Open".

Betriebsbedingungen (A0)

Zus├Ątzlich gibt es bei der Kategorie "Open" noch die Unterkategorien A1 bis A3. Hier geht es im Wesentlichen um die Verhaltensregeln beim Fliegen selbst.

-> Die DJI Mini 2 geh├Ârt in die Kategorie "A0"

Risikoklasse (C0)

Bei den f├╝nf Drohnenklassen/Risikoklassen von C0 bis C4 geht es um die technischen Spezifikationen.

-> Die DJI Mini 2 geh├Ârt in die Kategorie "C0".

Beh├Ârden, Vereine und Organisiationen

Fluggenehmigung

Tools und Infos

DJI